Die Pandemie als Dauergast
Sascha von Zambelly lädt zum ersten Mal zu einem Rückblick ein. Die ZEIT ist die Zeitung, die teils kuriose, teils interessante und erschreckende Artikel aus dem Jahr 2020 zum Thema Pandemie. Er liest und plaudert mit Ihnen.

Der erste Sonntagnachmittag mit Hand am Grill. Bringen Sie mit, was Sie gegrillt haben wollen. Wir grillen alles, was nicht schnell genug in den Kühlschrank kommt.

Vitae Sascha von Zambelly / Hans Eckert

Sascha von Zambelly, geboren in Wien, aufgewachsen im Ruhrgebiet – seit 32 Jahren als Schauspieler tätig, spielte er u.a. am Nationaltheater Mannheim, dem Schauspiel Essen, den Theatern Bielefeld und Freiburg und immer wieder gern und oft in Freien Produktionen und ist seit über acht Jahren auch in diversen Serien, Hör- und Computer-Spielen stimmlich als Synchronsprecher zu Hause. Nach aktuell „Alice“ in „Alice im Park“ ist „Brennschärfe X“ seine sechste Zusammenarbeit mit Rolf Dennemann und artscenico.

Bei BRENNSCHÄRFE X zu sehen am
01.10. In-ear Performance I – Meese Beuys
03.10. Die Pandemie als Dauergast
09.10. In-ear Performance II – Wissenschaftler zu Gast
16.10. Reisende zu Gast – Städtebeschimpfungen
05.11. In-ear Performance III – Sport zu Gast im Kopf
06.11. In-ear Performance III – Sport zu Gast im Kopf
28.11. Die Pandemie als Dauergast
04.12. Liebe zu Gast

Der 59jährige Herr Eckert ist gelernter Koch. Die Ausübung seines Berufes führte ihn unter anderem nach Frankreich in die Normandie, London, Fehmarn, Sylt und schließlich nach Hemer und dann nach Hagen, wo er auch in zwei Theaterprojekten seine ersten Bühnenerfahrungen machte. 2017 debütierte er für artscenico in der Hinterhoftheater-Produktion „Tohuwabohu – im Tal der fliegenden Messer“. Es folgten weitere Inszenierungen wie „Rehe auf der Lichtung“ oder „Silent City“. Zuletzt konnte man Herrn Eckert in der Inszenierung „Alice _im Park“ erleben.
Im Rahmen von BRENNSCHÄRFE X ist Herr Eckert unser „Profi-Griller“.

So. 03.10.2021, 15:00 Uhr

Eintritt 10€,
zu entrichten an der Abendkasse

Share this post