Kiezkino

In den letzten drei Jahren hat artscenico im Hinterhof in der Missundestraße 12 jeweils ein Volkstheaterstück inszeniert, das sich mit Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Viertels, seinen Vorurteilen und Realitäten, beschäftigte. Die Stücke mit den Titeln „Tohuwabohu – Tal der fliegenden Messer“, „Juckpulver und Hagebuttentee“ und „Soda und Gomera“ fanden jeweils erfolgreich unter Beteiligung von Anwohnern statt.
Das Publikum erlebt in diesem Film Ausschnitte aus dem Original und die zwei Protagonisten, die wiederum von einem Journalisten befragt werden.
Die Themen der Nordstadt als satirischen Blick auf die Stücke und Szenen, als Kabinettstück für zwei fabelhafte Schauspieler, die mal als Omas, mal als Nachbarn, mal als Moderatoren auftreten.

Von und mit Thomas Kemper und Matthias Hecht
Kamera: Frank Mählen
Reporter: Stefan Keim