Dorforgien

(Temporäres) Marktfest mit proletarischer Avant-Garde-Big Band Musik, Tanz- und Theaterperformance, Parademarsch und Gemüse(suppe)

artscenico Produktion in Kooperation mit der Produktionsgemeinschaft Ruhr 2012/2013 in Mülheim, Dortmund, Herne und Essen-Steele
Die musikalische Leitung hat Jan Klare (www.thedorf.net/)

„Bauer sucht Frau“ – oder was? Wer beim ironisch gemeinten Wort „Dorforgien“ sexuelle Ausschweifungen von Bauern und Bäuerinnen erwartet hatte, wurde am Sonnabend auf dem Müga-Gelände am Ringlokschuppen eines Besseren belehrt.

Kartoffel- und Möhrenschälerinnen, ein Spielmannszug, ein Sportverein, eine Fokloregruppe, ein Gospelchor, eine Wahrsagerin, dazu jede Menge Jazz- und Rockmusiker, Tänzer und Schauspieler bevölkerten bei heiter bis wolkigem Wetter die grüne Szene, agierten rund um die Freiluftarena. Den rund 400 Besuchern gefiel das außergewöhnliche Kultur-Fest – zumal der Eintritt gratis war.
Alle Darbietungen waren ausnahmslos unterhaltsam und amüsant, anregend und interessant.“
WAZ Mülheim

Bilder und Videos

Rezensionen