In einer kontrolliert chaotischen Inszenierung kulminiert geradezu alles, kommt vieles zusammen, was das Leben begleitet, was im Alltag, auf der Straße, in der Politik und in den Privaträumen, auf Sofas, in Küchen oder im Bett diskutiert und erlebt wird – Interaktion, Konfrontation, Irritation.
„Die Nachbarschaft hat sich versammelt. Ein junger Mann mit Rollkoffer taucht auf. Es ist Deniz, der einzige im Haus, der Abitur gemacht hat und nun von seinem abgebrochenen Studium zurückkehrt in den Kiez.
Man ist sich einig, dass hier im Hof was passieren muss, um den Vorurteilen zu entkommen. Man müsste was für die Touristen tun, die immer häufiger in kleinen Gruppen vorbeikämen, um „Nordstadt“ zu gucken. Emmi will Geschäfte machen und testet gerade einen Tee mit Pulver. Es soll „anregend“ wirken und Fröhlichkeit hervorrufen.
Deniz macht einen Plan, Kalla und Walla und viele Nachbarn machen mit. Man will eine „Show“ auf die Beine stellen. Es gibt ein Casting und einige Aufregung.
Wir sehen Waisen und Halunken, Hehler und Dealer, Großkotze und Kleinkotze, Besucher und Nachbarn, Gäste und Neugierige, Müllfreaks und Urban Gardeners, Freier und Frauen, Pappkünstler und Heiratsschwindler, Krankenpfleger und Showmaster, Musikusse und Dachlose, Freunde und Feinde. Am Ende entschließen sich die Nachbarn, für Führungen und Touristen eine „No-go-Area“ zu präsentieren. Sie nennen es „Tal der fliegenden Messer“.

2018/05/05 19:30:00

PREMIERE: 5. Mai 2018, 19.30 Uhr
weitere Aufführungen 6., 11., 12. u. 13. Mai 2018, 19.30 Uhr
Ort: Missundestraße 10 im Hinterhof, 44145 Dortmund

Leitung und Skript: Rolf Dennemann
Team: Beate Conze, Laura Lehmann, Angela Weyer u.a.
Mit u.a. Matthias Hecht, Thomas Kemper, Elisabeth Pleß, Linus Ebner, Rezan Kanat, Anna Hauke, Daniel Brandl, Christiane Stauffer, Peter Dieling, Jürgen Dilling, Cynthia Teresa Scholz-Tovar, Ismael José Monagas Caraballo, Salma, Rudolpho, Georgios Kouldakidis, Heike Hundeiker, Hans Eckert, Uwe Lagoda

Anmeldung und Rückfragen: orga@artscenico.de und Tel. 0176-63826162 oder 0231-8634113 oder im Quartiersmanagement Nordstadt, Mallinckrodtstr.56, 44145 Dortmund, Tel.: 0231-2227373
Tickets: orga@artscenico.de

Das Projekt wird gefördert vom Land NRW, der Stadt Dortmund und Stadtmarketing Dortmund

Einladungskarte zur Veranstaltung

Presse und Rezensionen

Ein Bericht über das Projekt sowie weitere Bilder ist auf Nordstadtblogger zu finden.
Ruhr Nachrichten, 23.04.2018

Share this post

Comments

2