SILENT CITY – Version III ist eine Expedition durch inszenierte Räume, die zeigt, wie fern uns die Stille geworden ist und zugleich versucht, uns diese eine Zeitlang zurückzugeben. Stündlich erhalten sechs Besucher Zutritt zum Labyrinth der „Stillen Stadt“. Dort treffen sie auf ein internationales Künstlerensemble, das stille, theatrale Augenblicke herstellt und auf menschenleere Rauminstallationen, die Stille besonders intensiv verkörpern. Ob unangenehm, ob friedlich, ob bedrohlich, ob erlösend: Wenn wir sie gefunden haben, wirkt die Stille stets in uns nach.

SILENT CITY – Version III Lissabon

27.11.-30.11.2019
Teatro Ibérico, Lissabon

Dieses Projekt wird im Rahmen des Programms “Heimat-Fonds” mit Mitteln des Bundes, des Landes NRW und der Stadt Dortmund gefördert.