El Ojo de Hamlet - Hamlet

„Wir haben eine Einwanderungskrise weltweit und besonders in Europa, Millionen von Menschen sind geflohen. Tragödien, die Unendlichkeiten von Opfern hinterlassen; die Millionen von Hamlet repräsentieren können, die nach dem Exil mit großen existenziellen Konflikten um die Welt wandern.

‚Das Auge des Hamlet‘ zeigt unsere Vision der exilierten Venezolaner in Deutschland, einem Land, das bereits einen ähnlichen Prozess in seiner Geschichte erlitten hat und den Heiner Müller mit seiner Hamlet-Maschine beschreibt. Es ergibt eine Mischung von Kulturen, Sprachen
und Sichtweisen, das Leben aus verschiedenen Perspektiven zu sehen, aber im Grunde ist es nur eine weitere Wendung in diesem enormen Getriebe. Das zeigt uns, wie sich Hamlet nach dem Exil verändert.“

Autor: Jorge Cogollo
Version: El Bigote de Dalí
Übersetzung: Carolina Gomez Musaku und Beate Conze
3D- Video und Animation: Chino Monagas
Design: Salma Parra
Bühnenbeleuchtung: Rodolfo Parra

Rollenbesetzung:
Hamlet: Chino Monagas
Ophelia/Beamtin/Reporterin: Cynthia Scholz
Produktion: El Bigote de Dalí/artscenico
Regisseurin: Cynthia Scholz

Premiere: SO 25.11.2018 um 18 Uhr
Eintritt Premiere: VVK 15€ / 8 € erm.
AK 17 € / 10 € erm.

Theater im Depot
Immermannstraße 29
44147 Dortmund

Tickets gibt es unter ticket@theaterimdepot.de oder 0231 / 9822336 (AB) oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Bilder und Videos

Presse

ars tremonia, El ojo de Hamlet (Nirgendwo) – eindringliches Theater im Depot, 27.11.2018

Ruhr Nachrichten
, 21.11.2018

Förderer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen