Vorhofflattern

Zorn im Sanatorium

„Das Theaterstück von Rolf Dennemann deckt mit viel Witz den Wahnsinn sinnloser Belanglosigkeiten auf und stellt sie in den Kontrast zu wahrem Leid. Denn das wahre Leid liegt in den Köpfen jener, die unfähig sind, sich überhaupt ausdrücken zu können. In diesem Fall ausgelöst durch einen schweren Anschlag, welcher eine Frau zum zerstörten Menschen werden ließ, dessen Tanz von einstiger Lebensfreude zeugt. Der schwarze Block war Bühne, war Tisch und Lebensraum. Am Ende wird er zum Grab und das Leid findet sein Ende. Die Geschichte war erzählt.“
Coolibri

Bilder und Videos

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen