Zuflucht / Time Lines

An zwei Abenden (24./25.11.2018) zeigt artscenico seine beiden neuesten Produktionen. Beide setzen sich auseinander mit dem komplexen Begriff Heimat und Heimatverlust, Flucht oder Verbannung.

Es geht um Kindheit, stabile Erinnerungen, erfüllte Wünsche und Träume, Heimat und Dazugehörigkeitsgefühl, Vaterland. Das diffuse Thema führt in die Irre, man wandelt zwischen Patriotismus, Nationalismus und persönlichem Befinden.

Jeder Protagonist bringt seine „Lebensbestandteile“ mit ein, weil die Inszenierung offen bleibt für den persönlichen Einstieg. Das Authentische berührt und überrascht. Wie in einem Flashback zerdehnen wir die Sekundenbruchteile im Angesicht des Todes, fokussiert auf die Gedanken und Geschichte zu Herkunft und Identität.

Mit Ismael Monagas, Cynthia Scholz, Anna Hauke, Rezan Kanat, Photini Meletiadis
Team: Rolf Dennemann, Beate Conze, Petra Farhan

Premiere: Sa. 24.11.2018 um 20 Uhr
Eintritt Premiere: VVK 15€ / 8 € erm.
AK 17 € / 10 € erm.

Theater im Depot
Immermannstraße 29
44147 Dortmund

Tickets gibt es unter ticket@theaterimdepot.de oder 0231 / 9822336 (AB) oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Das Plakat zur Veranstaltung

Förderer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen