Schwerindustrie bin ich

Deutsch-Polnisches Kooperationsprojekt

„Schwerindustrie bin ich“ setzt sich kritisch mit der entpersonalisierten und institutionalisierten Erinnerungskultur im Ruhrgebiet auseinander. Kernstück der Arbeit sind Aufnahmen von Menschen, welche ortsspezifische Geräusche von Kohle- und Stahlarbeitsstätten imitieren.
Mit Jacek Sczepaniak und Margorzata Chodina (PL)

Małgorzata Chodyna, Jacek Szczepanek: Artist research report

Bilder und Videos