Sonne im Novemberblues

Kunsthuren erleben Zwischenende – Photini Meletiadis beim Tanzwettbewerb Szolo Duo erfoglreich – Matthias Hecht Workshop in Ankara – Pläne für das Jahr 2012… Fotos von Matthias Hecht

Fünf Stunden Non-Stop-Einsatz in den Erotikräumen des Clubs Escort in Dortmund, ständiger Zustrom von Hautnähe spürenden Zuschauern, angenehme Stimmung in der Bar, erlebnistrunkenes Publikum und erschöpfte Kunsthuren-Darsteller, alles am letzten Spieltag des Kunsthuren-Projektes. Wir hoffen auf eine Wiederaufnahme im Frühjahr 2012. Rolf Dennemann als Maitre de Plaisir, Dr. Monika Pirklbauer als Stundenhoteldramaturgin, dazu Matthias Hecht als Künstler-Künstler Darsteller, der in Bad, an der Bar, am Tresen, in Ecken und auf Treppen künstlerisch inerveniert, Venus Hosseini als rotlichtversunkende Erzählerin und Agitatorin mit orientalischer Poesie, Alexandra Lowygina in ihrem Russian-Museum-Apartment, die küsst, liebt und trinkt und als Kunstwerk schamanisch Körper verrückt, Antje, die verdirndlete Norddeutsche Deutsche, die den Spiegel anweint und Händchen hält, verballdowert von Filmtexten und Bebe-Creme, Denitsa, die in Amore vergeht, bulgarische Seelen heraufbeschwört und Arien in staunende Gesichter singt, Photini, die sich weltentfremdet und verhautet einem alten Instrument widmet, die alien-like in einem Nachtclub auftritt, Cucurucucu tanzt und sich zwischen Tisch und Decke zwängt…

 

Photini Meletiadis hat beim Kölner Pre-Nomination Tanzwettbewerb Szolo-Duo (für Budapest) den 2. Preis erhalten mit dem Solo „Lost in tradition“

Matthias Hecht war im Oktober zu einem Besuch in Ankara bei unserem Sanctuary-Partner aus der Türkei und hat dort erfolgreich Workshops (object theatre) durchgeführt und somit unsere Kooperation weitergeführt.

 

Rolf Dennemann wird eine weitere Lese-Performance vorbereiten und in den dunklen Monaten schreiben, schreiben…..

 

Erstellt am 07.11.2011 von Rolf Dennemann
Kategorie(n): Aktuelles | Schlagwort(e):

Schreibe einen Kommentar