Die Zukunft liegt im DORF

DorfOrgien – 2012

Foto: domicil Dortmund

Land, Dorf, Tanz und Drama werden in einem bis dato unversuchten Szenario musikalisch und tänzerisch neu geordnet. Das Werk besteht aus den musikalischen Arrangements Jan Klares (The Dorf), aus Choreographien und Texten, die sich auf eine diffuse Tradition gründen, die als romantisch verklärt wie historisch überlebt gilt.

Ein Ruhrgebietsprojekt mit verschiedenen Partnern als Veranstalter und Koproduzenten, Folge der Nachhaltigkeitsbestrebungen der Kulturhauptstadt.

Das Konzept funktioniert wie ein Marktplatz: Musiker, Tänzer, Schauspieler etc. kommen zusammen. Es entsteht ein geordnetes Chaos aus Tanz, Musik und Aktion. Es gibt Streit um die Größe der Grundstücke, Dorfälteste, Exkursionen und ein gemeinsames Essen – eine „soziale Skulptur“.

Die Aufführungen finden an mehreren Orten im Ruhrgebiet statt, und zwar überwiegend im Freien. Sie bilden ein Dorf aus Musikern, Tänzern, Schauspielern und Sängern.

Erstellt am 14.06.2011 von Rolf Dennemann
Kategorie(n): Aktuelles | Schlagwort(e):

Schreibe einen Kommentar