Adlergang Weltkulturerbe

logo-Deutsche-UNESCO-Kommission-e.V.-Bonn.svg_Tourplan auf der nächsten Seite.

Denkmäler, Mythen, historische Ereignisse, Orte der Erinnerung, des Aufbruchs, der „Heldentaten“ und der Zukunftsvisionen – das sind Stationen, die wir anhand von Führungen und szenischen Vorgängen präsentieren.

Das meiste ist unbekannt und wird durch das Projekt ans Tageslicht gebracht. Menschen, die hier gewirkt haben, bekommen ihre Würdigung, andere, die im Stillen ihre Aktivitäten durchführen, Erfinder, Künstler, einfache Menschen, die endlich Erwähnung finden. Zudem werden Orte bekannt gemacht, die bisher unauffällig zum Straßenbild gehören, deren Geheimnisse nun öffentlich gemacht werden. Wir weisen auf künftige Ereignisse hin, die absehbar das Viertel zum „proletarischen Weltkulturerbe“ machen werden.

Mit einer Mischung aus Humor und Bericht wird das Große im Kleinen präsentiert. Wir machen die Adlerstraße zu einem temporären Tourismus-Zentrum, einem kreativen Schub für den Binnen-Tourismus.

Tour  Weg Adlerstr

Es führt: Wolfgang Kienast, unterstützt von Dbillion dollar hotel filmr. h.c. Loose

Idee und Konzept: Rolf Dennemann

Eine Produktion von artscenico

Anmeldungen ab sofort unter: orga@artscenico.de

www.artscenico.de

 

Termine:

Samstag,        3. 10 – Premiere 15.00 Uhr

und Sonntag,  4.10. – 15.00

Mittwoch,        7.10. – 18.00 Uhr – die Abendführung

Samstag,        10.10. – 15.00

Sonntag,         11.10. – 15.00 Uhr

Treffen und Beginn des Adlergangs:  im Kirchhof der St. Suitbertus.Kirche an der Adlerstraße

Erstellt am 17.09.2015 von Rolf Dennemann
Kategorie(n): Aktuelle Produktionen, Aktuelles | Schlagwort(e):

Schreibe einen Kommentar